Nopegirl

Ja zum Leben, Nope zum Rest

Seite 2 von 4

Es darf leicht gehen und trotzdem geil sein

Er ist traumhaft. Eine Offenbarung. Schon bei seinem Anblick merkst du, dass gleich etwas magisches auf dich zukommt. Es steigt dir ein herrlicher Duft in die Nase, der dir sofort ein gutes Gefühl gibt. Dein Speichel wird zu einem reißenden Fluss und du hast Mühe, deine überproduzierte Flüssigkeit im Mund zu behalten. Obwohl du es kaum erwarten kannst, führst du den Leckerbissen behutsam und ganz langsam zu deinem Mund. Vorfreude ist bekanntlich die größte Freude. In diesem Fall geht es noch besser. Sobald du das gute Stück im Mund hast, entspannt sich dein ganzer Körper, du schließt die Augen und stöhnst, wie gut das tut… Ganz klar, es geht um einen unglaublich wunderbaren Schokokuchen. Woran hast du denn gedacht?

Weiterlesen

Über das Schreiben schreiben: Juhu, eine Blogparade

Ich find Blogparaden ja super. Da ruft ein Schreib-Profi – wie in diesem Fall Stephanie Müller – ein Thema aus und lädt zum kreativen Gedankenaustausch. Jeder darf munter in die Tasten hauen und einen Beitrag leisten. Wirklich jeder, also auch Blog-Neulinge wie ich! Und das hab ich gemacht, wie immer in letzter Minute!

Weiterlesen

Zimmer, Kuchl, Kabinett

„Jeder hat seinen eigenen Rucksack zu tragen“… lautet eine bekannte Redewendung. Aber muss der bei mir auch tatsächlich immer dabei sein? Mit einem Mindestgewicht von 6 kg? Dabei hab ich ja immer nur die Basics dabei, oder?… Vielleicht ist es Mal Zeit, Ballast abzulegen und einfach die Leichtigkeit zu genießen. Ohne Zimmer, Kuchl, Kabinett“ im Handgepäck – das geht?

Weiterlesen

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2019 Nopegirl

Theme von Anders NorénHoch ↑